initiative-altdorf.de


Startseite
Verein
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Chronik
Vorstand
Mitgliedschaft
Satzung
Aktivitäten
Kinderfest
Märchenfest
Starkbierfest
Christkindlmarkt
Nikolausdienst
AG "Kindergarten"
Schnupperkindergarten
Ferienprogramm
Stadltheater

Service
Gästebuch
Fotogalerien
Newsletter bestellen
Links
Impressum
Kontakt

Fotos unserer Aktivitäten

Hier klicken für die Fotogalerien

zu den Fotogalerien

Kinder auf Tuchfühlung mit Winnetou und Co.
Saunabedingungen herrschten kürzlich beim 10. Kinderfest der Kulturvereins Initiative e.V. auf dem Ziegeleigelände. So waren die zahlreichen Helfer des Vereins schon bei den Vorbereitungen der Spielaktionen und Workshops kräftig ins Schwitzen gekommen, als ab 12 Uhr die ersten Gäste  erschienen, erklärte der 1. Vorstand Georg Wild. Dabei hatte man ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die Aktivitäten für die Kinder im Alter zwischen drei bis zwölf Jahren weitgehend im kühlen Schatten stattfinden konnten.

Mitglieder, Freunde und Förderer des veranstaltenden Vereins Initiative e.V. hatten trotz glühender Hitze den gesamten Nachmittag alle Hände voll zu tun, um die Kleinen durch kreative Spiele zu begeistern und die Erwachsenen mit Essen und Trinken zu versorgen. Während die Eltern dann bei herrlichem Wetter Gegrilltes, Kaffee und selbstgemachte Torten und Kuchen genossen und sich mit alten oder neuen Bekannten unterhielten, standen für die Kinder natürlich die angebotenen Spiele zum Motto „Indianer“ im Mittelpunkt.

Besondere Kreativität und Durchhaltevermögen bewiesen die Kinder beim Bemalen von großen Papprollen, die sich dadurch zu eindrucksvollen „Totempfählen“ verwandelten und von den Kindern selbstverständlich nach Hause mitgenommen werden durften. Daneben standen naturgemäß der Stationenlauf im Zentrum des Interesses. Dabei konnten die Kinder ihre Treffsicherheit beim Werfen mit einem kleinen Indianerspeer testen, möglichst viele Indianerkleidchen an eine Leine heften, beim Memory „Adlerauge“ ihr Merkfähigkeit unter Beweis stellen, ihr Pustegeschick und Pusteglück beim Hineinblasen von Indianerfedern in das Tipi versuchen oder in Rekordzeit mit einem „schnellen Pferd“ ins Ziel reiten. Die Spielauswahl wurde im Vorfeld von Vereinsmitglied Christine Schlemmer, der auch die pädagogische Leitung des Kinderfest obliegt, mit viel Bedacht getroffen.

Die begeisterten Kinderaugen und die lautstark umjubelten Preisverleihungen waren eine kleine Entschädigung dafür. Besonders wichtig erschien es der Vereinsvorstandschaft, dass sämtliche Spiele durch kleine Veränderungen dem Alter der Kinder angepasst werden konnten. Diese Spiele waren nämlich Stationen einer Rallye, die jedes Kind auch mehrmals -selbstverständlich kostenlos- durchlaufen konnte und bei der es viele Gewinner und keine Verlierer gab, obwohl durchaus ein gewisser Wettbewerbscharakter nicht von vorneherein unerwünscht war. So gab es bei den Preisverleihungen, die mit unter ständigem Beifall vollzogen wurden, für jedes Kind einen Preis, den der Kulturverein Initiative e.V. spendete.

Neben den Spielstation wurden noch zahlreiche Workshops, die ebenfalls regen Zuspruch fanden. Ganz begeistert waren die Kinder von der Idee, sich beim „Indianerschminken“ eine Kriegsbemalung verpassen zu lassen. Nicht weniger fasziniert zeigten sich die Kinder von den Möglichkeiten der Workshops. Je nach Interesse und Geschicklichkeit bestand hier die Möglichkeit einen Indianerkopfschmuck zu kreieren, aus kleinen Ästen und Wolle ein Wigwam zu basteln, eine federgeschmückte Friedenspfeife zu erstellen oder eine „Holzklotzindianer“ nach eigenen Vorstellungen zu entwerfen. Aber auch das Basteln einer „Regenrassel“ und das Gestalten von Figuren oder Tieren aus der Welt der Indianer im „Knetetipi“ waren heiß begehrt. Wieder andere zauberten aus überdimensionalen Perlenkästen einfallsreiche Ketten und nette Armbänder, um ihr Indianeroutfit noch zu vervollständigen.

Während die Kinder voller Begeisterung malten, schnitten, zeichneten, klebten und ihrer Kreativität freien Lauf ließen, war es nicht zu übersehen, dass auch einige Eltern mit Begeisterung ans Werk gingen. Ein Riesenspaß für Groß und Klein also. Dies galt auch für die Möglichkeit mit echtem Pfeil und Bogen seine Treffsicherheit zu testen. Dazu hatte der neu gegründete Verein „Isartaler Bogenschützen Altdorf“ einige Bögen und Scheiben inklusive erfahrenen Betreuern aufgeboten und damit das Programm des Kinderfestes nachhaltig bereicherten. Im wieder sah man Kinder und Eltern das gesamte Ziegeleigelände durchstreifen, um Bilder des „Indianerpfads“ zu suchen. Denn beim richtigen Lösungswort gab es für die kleinen Spurensucher eine kleine Entschädigung.

Um den Übermut der älteren Kinder etwas zu bündeln, wurden neben der einer „Wurfmaschine“ und Hüpfburg noch weitere Bewegungsspiele angeboten. Ein Riesenspaß für Groß und Klein also. Ein weiterer Höhepunkt war fraglos die Tombola, bei der neben über 400 Sachpreisen ein hochwertiges, fabrikneues Kindermountainbike zu gewinnen war.

Als zusätzliches Rahmenprogramm wurde die Geschichte „Die heulende Eule und die Ponys“ nicht nur erzählt, sondern die auch das aktive Mitmachen der kleinen Zuhörer war hier gefragt.

Trotz Temperaturen, die über 30°C lagen, hatte aufgrund des umfangreichen Spiel- und Betreuungsangebotes wohl keiner der kleinen und großen Gäste sein Kommen zu bereuen. Besonders erfreulich waren die vielen positiven Rückmeldungen, so Vorstand Georg Wild, deshalb wird es auch im nächsten Jahr wieder ein Kinderfest geben.


Hier finden Sie noch weitere Informationen:

31.07.2009
26.07.2008
26.07.2008
29.07.2007
30.07.2006
30.07.2006
29.05.2005
01.07.2004
21.06.2004
01.06.2003
zurück



Aktuelle Termine
23.09.2017
Beginn Kartenvorverkauf Märchenfest
07.10.2017
15.00 Uhr + 16.30 Uhr Märchenfest-Eröffnung
07.10.2017
Märchenabend für Erwachsene
08.10.2017
Märchenfest 07. und 08.10.2017
05.12.2017
und 06.12. Nikolausdienst
07.12.2017
- bis 10.12. Christkindlmarkt Altdorf
Alle Termine

Aktuelles
23.09.2017
Infos zur aktuellen Kartensituation Märchenfest 2017
23.03.2017
Der Geist geht um im Stadltheater
22.02.2016
Altdorfer Stadltheater 2016
10.04.2015
Stadltheater 2015
05.04.2013
Altdorfer Stadltheater
24.02.2012
„STADLG’HOAMNIS“ – ein Schwank in drei Akten
Weitere Neuigkeiten

Facebook

Wettervorhersage
Wettervorhersage Altdorf