initiative-altdorf.de


Startseite
Verein
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Chronik
Vorstand
Mitgliedschaft
Satzung
Aktivitäten

Märchenfest
Starkbierfest
Christkindlmarkt
Nikolausdienst
AG "Kindergarten"

Ferienprogramm
Stadltheater

Service
Gästebuch
Fotogalerien
Newsletter bestellen
Links
Impressum
Kontakt

Fotos unserer Aktivitäten

Hier klicken für die Fotogalerien

zu den Fotogalerien

Echte Gaudi mit drei „Unschuldigen“
Zum ersten Mal öffnete sich heuer der Vorhang des „Altdorfer Stadltheaters“, das als Gruppe des Kulturvereins Initiative e.V. unter der Regie von Micheal Hacker ein Luststück auf die Bühne brachte: „Die drei Unschuldigen“

Da ist zum einem Paul Brückner, Besitzer eines Getränkeladens, unschuldig geschieden, sein Geschäft läuft schlecht. Mit breitem Grinsen verkörpert Robert Wegezeder diese Figur, die stete gute Stimmung verbreitet. Bald ist er nicht mehr einsam. Sein Freund Dieter Hepp flüchtet vor seiner Frau und den drei Töchtern, weil er sich nicht verstanden fühlt.

Ein Hochgenuss ist, wenn Christoph Wislsperger mit beeindruckender Mimik einfachste Handlungen in echte Hingucker verwandelt. Sprachlich und schauspielerisch atemberaubend. Franz Platten, ein weiterer Freund, von seiner Frau ebenfalls unschuldig vor die Tür gesetzt, wird von Stephan Wackerbauer bestens dargestellt, denn neben seinem schauspielerischen Talent sind zahllosen Trinksprüche gnadenlose Angriffe auf die Lachmuskeln der Zuschauer. Diese finden beim anschließenden Saufgelage in der kleinen Wohnung gleich Anwendung.

Eine Cousine des Freundes Hepp namens Bärbel Fuchs, die von der reizenden Sabrina Wimmer gespielt wird, hat ein Auge auf den Getränkehändler geworfen und mit diesem gewettet, den Umsatz drastisch zu steigern.

Bald ist es aus mit dem Ertränken der Sorgen in Alkohol. Bärbel bringt den Getränkeladen auf Vordermann und das Saufgelage gehörig durcheinander. Jasmin Hepp (Christine Kollmeier) und ihre Schwester Jutta (Alexandra Schweiger), die auch in ihren Nebenrollen voll überzeugen, wollen Dieter Hepp zurückholen, doch dieser weigert sich noch heftig. Auch der Freund von Jutta, Willi Boller (Martin Ostermeier) versteht sich zwar sofort mit seinem künftigen Schwiegervater, aber zurückholen kann er ihn auch nicht.

Die Frau von Franz Platten, Karin, die umwerfend von Sabine Wimmer gespielt wird, will ihren Mann ebenfalls zurückholen, die Art der Entschuldigung, die er will, geht ihr jedoch zu weit… Als Souffleuse unterstützte Margit Schratzenstaller die Gruppe.

Regisseur Michael Hacker führt die Schauspieler mit ruhiger Hand, gestützt auf  langjährige Erfahrung  - ein echter Gewinn für die Truppe.

zurück



Aktuelle Termine
27.03.2019
Generalprobe des Altdorfer Stadltheaters
05.04.2019
05.04. bis 06.04. Altdorfer Stadltheater
12.04.2019
Aufbau Starkbierfest
26.07.2019
Ab in die Ferien mit Rodscha und Tom
29.07.2019
Kletterwald Waldkirchen
12.10.2019
Märchenfest 12. und 13.10.2019
08.11.2019
Helfertreffen Märchenfest
Alle Termine

Aktuelles
06.03.2019
Funny Landing - runter kommen sie alle!
06.10.2018
Infos zur aktuellen Kartensituation Märchenfest 2018
07.03.2018
Spagetti, Eis und heiße Liebe...
23.03.2017
Der Geist geht um im Stadltheater
22.02.2016
Altdorfer Stadltheater 2016
10.04.2015
Stadltheater 2015
Weitere Neuigkeiten

Facebook

Wettervorhersage
Wettervorhersage Altdorf